Wer ist online

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Schwarzbeernocken

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Ready in: ca 30 Minuten
  • Anzahl der Personen: 6
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Herkunft: Österreich
Schwarzbeernocken

Zutaten

  • 600 g Schwarzbeeren (Heidelbeeren)
  • 300 g griffiges Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 400-500 ml Milch
  • ausreichend Butter oder Butterschmalz zum Ausbacken
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Die gewaschenen Schwarzbeeren in einer Schüssel mit Mehl und einer Prise Salz vermengen. Milch kurz aufkochen und so viel darübergießen, dass ein leichter Nockerlteig daraus entsteht.

  2. In einer großen Pfanne ausreichend Butter oder Butterschmalz erhitzen. Aus der Masse mithilfe eines Löffels Nockerl stechen, ins heiße Fett einlegen, sacht andrücken und die Nocken schwimmend beidseitig goldbraun backen. Vorsichtig herausheben, gut abtropfen lassen oder mit Küchenkrepp abtupfen und vor dem Servieren noch gut mit Staubzucker bestreuen.

    Tipp:

    Der Nockenteig gerät noch saftiger, allerdings auch kalorienreicher, wenn man der Masse vor dem Backen noch 2-3 EL Öl oder geschmolzenes Butterschmalz beimengt. Dazu passen Vanilleschaum oder aufgeschlagene Vanillesouce.