Wer ist online

Aktuell sind 746 Gäste und keine Mitglieder online

Fischfilet paniert

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Ready in: 10-15 Minuten
  • Anzahl der Personen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Herkunft: Deutsche Küche
Fischfilet paniert

Zutaten

  • Ca. 700 bis 800 g Fischfilet frisch oder gefroren (Seelachs od. Rotbarsch)
  • 1 bis 2 Eier verquirlt
  • Mehl
  • Semmelbrösel oder Paniermehl
  • Neutrales Öl zum Ausbacken
  • Salz und Zitronensaft

Zubereitung

  1. Frisches Fischfilet kurz mit Wasser abwaschen. Ringsum mit Zitronensaft und Salz einreiben.
    Gefrorenes Fischfilet auftauen und genau gleich weiter verarbeiten. Die Fischfilets mit einem Messer in beliebige Portionsstücke schneiden. Anschliessend panieren. Dazu auf drei verschiedene Teller je etwas Mehl, das Ei zusammen mit etwas Salz , Milch oder Wasser verquirlt, und das Paniermehl geben. Die einzelnen Fischstücke zuerst auf beiden Seiten in Mehl, anschliessend im flüssigen Ei, und zuletzt im Paniermehl wälzen. Auf einem Teller, gut gekühlt zur Seite stellen.

  2. In der Zwischenzeit, bevor man die Fischstücke in der Pfanne brät einen gemischten Kartoffel/Gurkensalat zubereiten.

    In einer grossen Pfanne reichlich Öl (nicht zu wenig Öl nehmen, sonst verbrennen sie leicht) und gut erhitzen. Die panierten Filetstücke zuerst auf einer Seite anbraten, die Temperatur zurückdrehen, den Fisch wenden und auf der zweiten Seite langsam knusprig durchbraten lassen. Nachdem der Fisch goldbraun gebacken ist, sofort heiss mit einem noch lauwarmen Kartoffel/Gurkensalat und etwas Remoulade servieren.