Wer ist online

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Frikadellen/Fleischküchle

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)
  • Ready in: 15-20 Minuten
  • Anzahl der Personen: 2
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Herkunft: Deutsche Küche
Frikadellen/Fleischküchle

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 trockenes Brötchen
  • 200 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1/2 Tl Senf
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika edelsüss
  • Semmelbrösel/Paniermehl
  • 2 El Öl

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und würfeln, das Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen, dann ausdrücken. Hackfleisch mit Zwiebelwürfeln und Brötchenmasse in eine Schüssel geben, das Ei und den Senf hinzufügen und gut vermengen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und eine Prise Paprika hinzugeben. Aus dem Teig 3-4 Frikadellen formen und in Paniermehl oder Semmelbröseln wenden.

    Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten auf beiden Seiten knusprig durchbraten.

  2. Wer lieber das Paniermehl weglässt und eine kleingehackte Knoblauchzehe dazumengt, sowie kleingeschnittenes Schnittlauch und Petersilie, bekommt gute alte ungarische Küche. Die Frikadellen (oder auch Fleischküchle) langsam bei mittlerer Hitze cross auf beiden Seiten anbraten.

    Serviert mit etwas Kartoffelbrei oder Bratkartoffeln mit grünem Salat. Wegen des köstlichen Duftes sollten Sie Türen und Fenster schliessen, denn dieses Gericht ist ein typisches "Bettelgericht"..."ja, was haben wir denn heute?"