Wer ist online

Aktuell sind 742 Gäste und keine Mitglieder online

Fondue Chinoise

2.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
Fondue Chinoise

Zutaten

  • 1 1/2l Hühnerbrühe
  • 350g Rinderfilet
  • 350g Schweinefilet
  • 250g frisches Fischfilet
  • 4 Hühnerbrusthälften
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 200g frischer Spinat
  • 100g Glasnudeln
  • 1/4l Wasser
  • 1 Gläschen Sherry

Zubereitung

  1. Die Hühnerbrühe im Fonduetopf auf dem Herd zum Kochen bringen.

    In der Zwischenzeit das Fleisch säubern und in feine Streifen schneiden. Die Hühnerbrusthälften in Würfel schneiden. Den Lauch putzen und waschen. In 3 bis 4 cm dicke Scheiben schneiden und mit Küchenkrepp abtrocknen. Den Blumenkohl waschen, in Röschen teilen und ebenfalls zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen. Den Spinat verlesen, die Stiele entfernen, mit Küchenkrepp zum Trocknen ausschleudern.

    Diese vorbereiteten Zutaten in verschiedenen Schälchen auf dem Tisch anordnen.

  2. Die kochende Hühnerbrühe wird dann auf das Rechaud in die Mitte des Tisches gestellt, und das grosse Geniessen kann beginnen. In der Zwischenzeit werden die Glasnudeln in lauwarmen Wasser eingeweicht. Bei diesem Fondue werden die Gemüsesorten genau wie die Fleisch- und die Fischhappen aufgespiesst und in der Brühe gegart, anschliessend in eine passende Sosse gedippt und dann gegessen.

  3. Zum Schluss werden die "Reste", falls etwas übrig ist, und die eingeweichten Glasnudeln in die Brühe gegeben, nochmals 5 Minuten gegart und die Brühe mit Sherry abgeschmeckt. Jeder bekommt nun als Nachtisch eine Tasse Brühe, die man noch lange in Erinnerung behält. Sie schmeckt umwerfend.