Wer ist online

Aktuell sind 762 Gäste und keine Mitglieder online

Apfelküchle

3.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
  • Ready in: ca. 30-40 Minuten
  • Anzahl der Personen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten
  • Herkunft: Österreich
Apfelküchle

Zutaten

  • 3 große saure Äpfel
  • Zitronensaft
  • Apfelbrand
  • Zucker
  • Zimt
  • 150-200 g Mehl
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Eidotter
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • 2 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • Butterschmalz oder Öl
  • Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, aber so, dass der Apfel ganz bleibt, und Äpfel in Ringe schneiden. Sofort mit Zitronensaft und Apfelbrand beträufeln, Zucker und Zimt darüberstreuen und etwas ziehen lassen.

  2. Währenddessen Mehl mit Weißwein, Eidotter, zerlassener Butter und einer Prise Salz steifschlagen und unterziehen. In einer großen Pfanne ausreichend Butterschmalz oder Öl erhitzen, jede Apfelscheibe durch den Teig ziehen und schwimmend in heißem Fett goldgelb backen. Herausheben, gut abtropfen lassen oder mit Küchenkrepp abtupfen. Vor dem Servieren mit Zimtzucker bestreuen.

  3. Tipp:

    Noch rascher lässt sich der Teig herstellen, wenn man einen relativ dickflüssigen Palatschinkenteig anrührt.